Bundesverwaltungsgericht (BVG) in Leipzig hat entschieden

Am 1. Juni 2017 hat das Bundesverwaltungsgericht (BVG) in Leipzig ein Urteil des Oberverwaltungsgerichts (OVG) Lüneburg vom 20 10.2015 wieder aufgehoben und zur erneuten Entscheidung an das Oberverwaltungsgericht in Lüneburg zurückverwiesen.

Aus der Sicht des VVC bedeutet diese Entscheidung, dass das Unternehmensflurbereinigungsverfahren für die Südtangente zurzeit nicht weiter durchgeführt werden kann.

This entry was posted in allgemein, Südtangente, Verkehrspolitik. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.